07141 16-757100
Headline Nr. X
30.09.2020

Projekt der WHS in Schondorf: Anfang Oktober kommen die Bagger

Projekt der WHS in Schondorf: Anfang Oktober kommen die Bagger

Baubeginn: Anfang Oktober beginnen auf dem ehemaligen PRIX-Areal die Arbeiten für das neue Wohnquartier „A Riva“ in Schondorf am Ammersee. Nur wenige Gehminuten von der Uferpromenade entfernt und in idealer Pendler-Entfernung zu Augsburg und München errichtet die Wüstenrot Haus- und Städtebau GmbH (WHS) 75 neue Wohneinheiten.

„Wir haben die Baueingabe im Januar eingereicht, nun haben uns die Gemeinde Schondorf und das Landratsamt Landsberg am Lech die Genehmigungen erteilt“, erklärt Marc Bosch, Geschäftsführer der WHS. „Wir freuen uns, dass es jetzt endlich losgehen kann.“ Gebaut werden Zwei- bis Vier-Zimmer-Eigentumswohnungen mit Wohnflächen von 46 bis 94 Quadratmetern. Außerdem entstehen Reihenhäuser von 175 bis 205 Quadratmetern Wohnfläche, darunter Galerie-Eckhäuser mit separat zugänglicher Einliegerwohnung. „Die Lage am Westufer des Ammersees, nur wenige Gehminuten von der Uferpromenade entfernt, ist für die künftigen Bewohner besonders attraktiv“, sagt Bosch.

Neben der Lage punktet auch der Aufbau des Quartiers: Die einzelnen Wohngebäude verteilen sich großzügig auf dem Grundstück. „So entstehen zwischen den Häusern weitläufige, grüne Freiräume, die für maximale Privatsphäre und hohe Aufenthaltsqualität auf den privaten Außenbereichen jeder Wohneinheit sorgen“, ergänzt Marcus Ziemer, ebenfalls Geschäftsführer der WHS. Dazu wird eine grüne Quartiersmitte Raum für nachbarschaftlichen Austausch und einen schönen Spielplatz bieten.

Die einzelnen Wohneinheiten punkten mit offenen Wohn- und Essbereichen sowie großen Fenstern. Eine hochwertige Ausstattung wie Eichenparkett mit Fußbodenheizung, moderne Markenbäder mit bodengleichen Duschen oder Weißlacktüren mit Edelstahlbeschlägen runden die sorgfältig geplante Architektur mit ihren klaren Linien und harmonischer Farbgebung ab. Für zusätzlichen Komfort sorgen moderne Aufzüge, eine Tiefgarage mit Einzelstellplätzen und oberirdische Stellplätze. Außerdem ist jede Wohnung mit Terrasse und Garten oder Balkon und jedes Reihenhaus mit großzügigem Garten und Vorgarten geplant.

Weitere Informationen zum neuen Quartier gibt es unter www.ariva-wuestenrot.de.


Die Wüstenrot Haus- und Städtebau GmbH
Als überregional tätige Immobilienexpertin der Wüstenrot & Württembergische-Gruppe liegen die Kernkompetenzen der Wüstenrot Haus- und Städtebau GmbH (WHS) in den Bereichen Städtebau, Wohnungsbau und Immobilienmanagement. Seit 1949 hat die WHS bundesweit mehr als 24.000 Häuser und Wohnungen erstellt, rund 457 Sanierungsgebiete in mehr als 265 Städten und Gemeinden betreut und verwaltet derzeit rund 15.900 Einheiten. Die WHS ist mit rund 170 Mitarbeitern am Hauptsitz in Ludwigsburg sowie durch Geschäftsstellen in den Ballungsräumen Dresden, Frankfurt am Main, Hannover, Karlsruhe, Köln und München aktiv.

Die W&W-Gruppe
1999 aus dem Zusammenschluss der beiden Traditionsunternehmen Wüstenrot und Württembergische entstanden, entwickelt und vermittelt die W&W-Gruppe heute die vier Bausteine moderner Vorsorge: Absicherung, Wohneigentum, Risikoschutz und Vermögensbildung. Sie verbindet die Geschäftsfelder Wohnen, Versichern und brandpool als gleichstarke Säulen und bietet auf diese Weise jedem Kunden die Vorsorgelösung, die zu ihm passt. Dabei setzt die W&W-Gruppe auf den Omnikanalvertrieb, der von eigenen Außendiensten über Kooperations- und Partnervertriebe sowie Makleraktivitäten bis hin zu digitalen Initiativen reicht. Für den börsennotierten Konzern mit Sitz in Stuttgart arbeiten derzeit rund 13.000 Menschen im Innen- und Außendienst.


© W&W / Wüstenrot Haus- und Städtebau GmbH

Kontakt
Wüstenrot Haus- und Städtebau GmbH
Verkaufsbüro
Hohenzollernstraße 12-14
71638 Ludwigsburg
07141 16-757100
Bitte warten. Ihre Anfrage wird bearbeitet

Nach oben