07141 1 49 - 0
Headline Nr. X
12.02.2019

Sanierung des Alten Rathauses in Künzelsau: Fenster sind schon drin

Sanierung des Alten Rathauses in Künzelsau: Fenster sind schon drin

Im Raum neben dem Ratssaal kam eine historische Tapete auf einem schmalen Wandstreifen zum Vorschein. Sie soll erhalten bleiben und durch eine Glas­scheibe geschützt werden. ,,Ein altes Gebäude ist wie eine Wundertüte", hat Bürgermeister Stefan Neumann bereits zu Beginn der Baustellen-Begehung festgehalten.

Die oberen Räume werden nicht ange­fasst", teilt Erhard Demuth mit, als er auf das Dachgeschoss angesprochen wird. Auf rund 1,1 Millionen Euro werden die Kosten geschätzt-ohne die Erneuerung der Außenfassade. Die Sanierung wird gefördert von Land und Bund und die Einrichtung der Stadtbücherei durch eine großzügige Spende der Albert Ber­ner-Stiftung.

Weil zunächst keine Baufirma für die Rohbauarbeiten gefunden werden konnte, verzögerte sich der Baustart. Geplant war ursprünglich September 2018. Nachdem schließlich die Firma Schwarz aus Stachenhausen den Auf­trag für die Rohbauarbeiten angenom­men hat, konnte Anfang Dezember mit den Arbeiten begonnen werden. ,,Mit den Handwerkern sind wir bislang sehr zufrieden", freut sich Architekt Demuth über den Baufortschritt. Im September 2019 soll die Einweihung stattfinden - sofern es keine zeitverzögernden Über­raschungen gibt.

Quelle: künzelsauer nachrichten, 01.02.2019
Foto: © Wüstenrot Haus- und Städtebau GmbH


Ähnliche News die Sie interessieren könnten

WHS führt erfolgreich Öffentlichkeitsbeteiligung in Marienberg durch
Im Rahmen der Erstellung der Fortschreibung des Integrierten Stadtentwicklungskonzeptes (INSEK) bis 2030 der Stadt Marienberg führte die Geschäftsstelle Dresden der Wüstenrot Haus- und Städtebau (WHS) eine mehrstufige Öffentlichkeitsbeteiligung durch.

weiterlesen
Forbachtal zukunftsfähig machen
Die Ausweisung von Sanierungsgebieten für die Bereiche Christophstal und Friedrichstal soll es den dortigen Grundstücksbesitzer ermöglichen, für bestimmte Sanierungsprojekte Landeszuschüsse zu erhalten.

weiterlesen
Oederan ist Stellvertreterprojekt im Rahmen der Begleitforschung zum KfW-Programm „Quartierskonzept und Sanierungsmanager“
Die Stadt Oederan wurde mit dem Vorhaben der energetischen Stadtsanierung „Altstadtquartier Oederan“ als Stellvertreterprojekt im Rahmen der Begleitforschung zum KfW-Programm „Quartierskonzept und Sanierungsmanager“ als eines von 18 der 171 bundesweiten Projekten ausgewählt. Die Geschäftsstelle Dresden der Wüstenrot Haus- und Städtebau GmbH (WHS) war bei der Entstehung als Ideengeber und ist bei der Umsetzung als Projektmanager maßgeblich beteiligt.

weiterlesen
Satzungsbeschluss in Schömberg: Neues Sanierungsgebiet festgelegt
Der Gemeinderat Schömberg hat in seiner Sitzung am Mittwoch das neue Sanierungsgebiet Rathaus/Bahnhofsbereich festgelegt und die Fördergrundsätze für private Sanierungsmaßnahmen beschlossen. Isabell Arnold und Tobias Zerulla vom Ludwigsburger Sanierungsträger Wüstenrot Haus- und Städtebau GmbH stellten zunächst die Ergebnisse der vorbereitenden Untersuchungen vor.

weiterlesen
Sanierungsgebiet „Gassenquartier Dagersheim“ kann starten
Nachdem der Gemeinderat am 10. Oktober 2018 das Sanierungsgebiet „Gassenquartier Dagersheim“ beschlossen hat, wurden jetzt im Ausschuss für Technik, Umwelt und Straßenverkehr am 5. Dezember 2018 die Dienstleistungen zur Durchführung der Sanierung an die Wüstenrot Haus- und Städtebau GmbH vergeben.

weiterlesen

Kontakt
Wüstenrot Haus- und Städtebau GmbH
Verkaufsbüro
Hohenzollernstraße 12-14
71638 Ludwigsburg
07141 1 49 - 0
07141 1 49 - 101
Bitte warten. Ihre Anfrage wird bearbeitet
Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen als Nutzer das bestmögliche Nutzererlebnis zu ermöglichen. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit unserem Einsatz von Cookies einverstanden. Details erfahren Sie hier.

Nach oben