07141 16-757100
Weitere Informationen zu
11.02.2019

WHS führt erfolgreich Öffentlichkeitsbeteiligung in Marienberg durch

WHS führt erfolgreich Öffentlichkeitsbeteiligung in Marienberg durch

Im Rahmen der Erstellung der Fortschreibung des Integrierten Stadtentwicklungskonzeptes (INSEK) bis 2030 der Stadt Marienberg führte die Geschäftsstelle Dresden der Wüstenrot Haus- und Städtebau (WHS) eine mehrstufige Öffentlichkeitsbeteiligung durch.

Im vergangenen Jahr wurde der Startschuss für die 4-stufige Öffentlichkeitsbeteiligung gegeben. Auftakt war ein Vorstellen der Analyse des bisher erstellten INSEK’s sowie die Erfassung der Prioritäten und Strukturierung von Themenfeldern innerhalb der Stadtverwaltung. Danach erfolgte eine Bürgerumfrage über das Amtsblatt der Stadt Marienberg sowie auch Online. Die Bürger hatten hier die Möglichkeit, ihre Einschätzung der Ist-Situation, der zukünftigen Entwicklung und auch Projektvorschläge abzugeben. Sowohl die Stadt Marienberg als auch die WHS waren mit dem Rücklauf der über 200 Fragenbögen durchaus zufrieden.

Am 30.01.2019 wurde drauf aufbauend ein Workshop in Zusammenarbeit mit der Gesellschaft für Markt- und Absatzforschung mbH (Büro Dresden) durchgeführt. Nach einleitenden, motivierenden Worten des Oberbürgermeisters Herrn Heinrich, stellte Herr Monse als zuständiger Projektleiter den ca. 50 Anwesenden die Thematik INSEK sowie auch die ersten Ergebnisse der durchgeführten Umfrage vor. Im Anschluss begann ein intensiver Meinungs- und Wissensaustausch, in dem Stärken und Schwächen diskutiert und Wunschprojekte für die Zukunft niedergeschrieben worden sind.

Der WHS-Projektleiter, Herr Monse, resümierte: „Öffentlichkeitsbeteiligung ist ein unverzichtbares Element einer erfolgreichen Stadtentwicklung. Das habe sich auch heute während dieses Workshops gezeigt. Es sind viele Anregungen und Ideen entstanden, die unverzichtbarer Bestandteil eines INSEK’s sein müssen.“

Text und Bild: © Wüstenrot Haus- und Städtebau GmbH


Ähnliche News die Sie interessieren könnten

Dormettingen:
Zahlreiche Ideen zur Weiterentwicklung Dormettingens sind beim "Bürgerworkshop" am Mittwoch in der Mehrzweckhalle vorgebracht worden. Unter Leitung zweier Mitarbeiter der Wüstenrot Haus- und Städtebau GmbH entwickelten die Teilnehmer Ideen und Konzepte zu den vier Themenbereichen "Flächensparende Siedlungsentwicklung", "Demografische Entwicklung", "Natur- und Landschaftsschutz, Freizeit, Erholung" und "Verkehr, Wegeverbindungen".

weiterlesen
Praxis live – Projektpräsentation in Rutesheim
Am 20.03.2019 präsentierten die Teilnehmer der Projektstudie im Wintersemester 2018/19 im Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen – Bau und Immobilie – ihre Ergebnisse im großen Sitzungssaal des Rathauses der Stadt Rutesheim.

weiterlesen
Die „Bahnstadt“ Nürtingen nimmt volle Fahrt auf
Für dieses Jahr steht im Projekt Bahnstadt Nürtingen ein ganz besonderes Highlight auf dem Fahrplan: gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern soll das Gestaltungshandbuch für das Gebiet der Bahnstadt erstellt werden. Im Februar gab es hierfür bereits eine erste Infoveranstaltung. Für den weiteren Verlauf des Jahres sind nun fünf „Runde Tische“ angesetzt, zu denen sich interessierte Bürgerinnen und Bürger registrieren konnten.

weiterlesen
Erdmannhausen: Die Ortskernsanierung geht voran
Sindy Bieler ist in Erdmannhausen keine Unbekannte. Bereits seit 2014 ist die Expertin von der Wüstenrot Haus- und Städtebau immer mal wieder in der Brezelgemeinde zu Gast, um das Sanierungsgebiet Ortskern III auf den Weg zu bringen und zu begleiten.

weiterlesen
Freiberg: Bürger setzen sich für zukunftsfähige Stadtentwicklung ein
Fünf Themenkomplexe diskutiert: Verbesserungsvorschläge für Radwegenetz – vielfältigeres Geschäftsangebot gewünscht – Live-Übertragung von Ratssitzungen?

weiterlesen

Kontakt
Wüstenrot Haus- und Städtebau GmbH
Verkaufsbüro
Hohenzollernstraße 12-14
71638 Ludwigsburg
07141 16-757100
Bitte warten. Ihre Anfrage wird bearbeitet
Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen als Nutzer das bestmögliche Nutzererlebnis zu ermöglichen. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit unserem Einsatz von Cookies einverstanden. Details erfahren Sie hier.

Nach oben