07141 16-757100
Ich bin eine Headline
08.01.2019

Sanierungsgebiet „Gassenquartier Dagersheim“ kann starten

Sanierungsgebiet „Gassenquartier Dagersheim“ kann starten

Nachdem der Gemeinderat am 10. Oktober 2018 das Sanierungsgebiet „Gassenquartier Dagersheim“ beschlossen hat, wurden jetzt im Ausschuss für Technik, Umwelt und Straßenverkehr am 5. Dezember 2018 die Dienstleistungen zur Durchführung der Sanierung an die Wüstenrot Haus- und Städtebau GmbH vergeben. Damit sind einerseits die formalen Schritte für das Inkrafttreten des Sanierungsgebiets erledigt und andererseits kann die Durchführung der Sanierung starten.

Die Initialzündung zu diesem Sanierungsverfahren stammt aus dem Integrierten Ortsentwicklungskonzept Dagersheim. Darin enthalten war die Maßnahme „Antrag auf Sanierungsförderung vorbereiten“.

Auf dieser Grundlage wurde beim Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg im Oktober 2017 ein Antrag auf Aufnahme in die Städtebauförderung gestellt. Im Mai 2018 durfte sich die Stadt über die gute Nachricht freuen: Für das „Gassenquartier Dagersheim“ wird aus dem „Bund-Länder-Programm städtebaulicher Denkmalschutz 2018“ eine Finanzhilfe in Höhe von 900.000 Euro gewährt. Damit diese Fördermittel wirksam werden können, bedarf es der Ausweisung eines Sanierungsgebiets.

Vorstellung der vorbereitenden Untersuchungen

Um das Sanierungsgebiet auf den Weg zu bringen, hat die Stadt Böblingen dieWüstenrot Haus- und Städtebau GmbH (WHS) mit der Ausarbeitung der vorbereitenden Untersuchungen für das zukünftige Sanierungsgebiet beauftragt. Nach nur viermonatiger Bearbeitungszeit stellte die WHS bereits im September sowohl dem Ortschaftsrat als auch dem Ausschuss für Technik, Umwelt und Straßenverkehr die Ergebnisse dieser vorbereitenden Untersuchungen vor: im Ergebnis wird der Sanierungsbedarf bestätigt. Der dazugehörige Bericht dokumentiert den durchgeführten Beteiligungsprozess, er enthält die Sanierungsziele und die geplanten Maßnahmen im „Gassenquartier Dagersheim“ und schließlich wird hier das Sanierungsverfahren erläutert.

In beiden Gremien stießen die Ausführungen der Referentin Frau Flietel von der WHS auf viel Zustimmung. In seiner Sitzung am 10. Oktober hat der Gemeinderat mit einer Enthaltung das für Dagersheim besonders wichtige Thema beschlossen: die förmliche Festlegung des Sanierungsgebiets „Gassenquartier Dagersheim“.

Voraussichtlich können viele von diesem Beschluss profitieren: private Bauherren im Gassenquartier, aber auch die öffentliche Verwaltung, die im Zuge des Sanierungsgebiets ebenfalls ein bemerkenswertes Investitionsprogramm für Dagersheim in Angriff nehmen möchte.

Infoveranstaltung in 2019

Für private Grundstücks- und Immobilienbesitzer im Sanierungsgebiet bedeutetder Beschluss des Gemeinderats, dass sie bei Modernisierungsmaßnahmen dieMöglichkeit haben, Fördermittel zu erhalten. Insbesondere die Modernisierung von erhaltenswerten und denkmalgeschützten Gebäuden soll in diesem Zug mit Sanierungsmitteln unterstützt werden. Eine Infoveranstaltung hierzu wird im nächsten Jahr stattfinden.

Eine weiterhin enge Einbindung der betroffenen Bürgerinnen und Bürger wurde bereits im Vorfeld im Rahmen des Bürgerinformationsabends zum Sanierungsgebiet gewünscht.

Bereits jetzt sind viele Informationen und Neuigkeiten zum Sanierungsgebiet aktuell und recherchierbar auf der Dagersheimer Homepage eingestellt: www.dagersheim.boeblingen.de > Aktuelles > Sanierungsgebiet Gassenquartiers.


© Bild und Text: Amtsblatt Böblingen, Nr. 51/21.12.2018


Ähnliche News die Sie interessieren könnten

Wünsche bei der Sanierung sogar übertroffen: 2 010 Tonnen Sand und rund 800 Kubikmeter Boden sind in die Anlage verbaut worden
Jettingen. Zuvor schon durften die Jettinger hier wieder turnen und spielen. Am Samstag nun wurde es jedoch offiziell: Da weihte Bürgermeister Hans Michael Burkhardt die Freizeitanlage im Stöckach ein. Viele örtliche Vereine feierten mit vielen Bürgern gemeinsam das neue Areal der Kinder, Eltern, Familien, Schulen nah am Zentrum der Gemeinde, nah an der Natur.

weiterlesen
Reges Platztreiben und eine Enthüllung
Vaihingen: Zum Tag der Städtebauförderung gab es ein buntes Programm im historischen Kern von Vaihingen – Kindergesang, Kuchentafel und jede Menge Infos

weiterlesen
Stadtbild in Gerabronn: Sanierung wird mit Zuschüssen vorangetrieben
Bei einem Spaziergang informieren Bürgermeister Christian Mauch und Stadtplaner Timo Schaaf am Tag der Städtebauförderung über erfolgte Veränderungen im Gerabronner Gebiet Stadtmitte.

weiterlesen
Sanierungsgebiet „Bahngelände“ in Tettnang erfolgreich abgeschlossen
Auf einem ehemaligen, brachliegenden Bahngelände und einem Gewerbegebiet in Tettnang sollte eine neue Nutzung realisiert und ein stadtteilbezogener Mittelpunkt entstehen. Im Rahmen des Sanierungsgebietes „Bahngebiet“, welches von der Wüstenrot Haus- und Städtebau GmbH (WHS) betreut wurde, ist dies rundum erfolgreich gelungen.

weiterlesen
Tag der Städtebauförderung 2019: WHS begleitet Kommunen durch den Aktionstag
In diesem Jahr feiert der Tag der Städtebauförderung bereits sein fünfjähriges Jubiläum. Städte und Gemeinden aus dem ganzen Bundesgebiet machen mit verschiedenen Programmpunkten die Städtebauförderung für jedermann erlebbar. Auch die Wüstenrot Haus- und Städtebau GmbH (WHS) begleitet Kommunen aus Baden-Württemberg und Sachsen dieses Jahr wieder durch den Aktionstag am 11. Mai.

weiterlesen

Kontakt
Wüstenrot Haus- und Städtebau GmbH
Verkaufsbüro
Hohenzollernstraße 12-14
71638 Ludwigsburg
07141 16-757100
Bitte warten. Ihre Anfrage wird bearbeitet
Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen als Nutzer das bestmögliche Nutzererlebnis zu ermöglichen. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit unserem Einsatz von Cookies einverstanden. Details erfahren Sie hier.

Nach oben