07141 16-757100
Erfahren Sie mehr über...
15.11.2018

Sächsische Städte beim WHS-Workshop in Augustusburg

Sächsische Städte beim WHS-Workshop in Augustusburg

Die Wüstenrot Haus- und Städtebau GmbH (WHS), Geschäftsstelle Dresden, hat am 08.11.2018 zu einem Workshop in das Stadthaus Augustusburg eingeladen. 
Themen dieses Workshops waren die neue Richtlinie zur Städtebauförderung im Freistaat Sachsen sowie effektive Lösungen bei Vergaben unterhalb der EU-Schwellenwerte.

Nach einer Einführung in die Veranstaltung durch den Bürgermeister der Stadt Augustusburg, Herrn Neubauer, welcher die Bedeutung der Stadtentwicklung im ländlichen Raum und die Digitalisierung hervorhob sowie eigene Projekte vorstellte, erläuterten die Vertreter der WHS-Geschäftsstelle Dresden, Herr Wildenauer und Herr Kirchhefer, die neue Richtlinie der städtebaulichen Erneuerung mit ihren facettenreichen Änderungen.Dabei wurden neben einer angeregten Diskussion mit den rund 35 Teilnehmern direkte Fragen mit den Vertreterinnen der Sächsischen Aufbaubank in ihrer Funktion als Bewilligungsstelle geklärt. 

Den zweiten Teil des Workshops leitete Herr Rechtsanwalt Dr. Tobias Hänsel ein. Durch einen sehr anschaulichen und lebendigen Vortrag konnte das Thema der Vergabeverfahren bei Planungsleistungen qualitativ hochwertig dargestellt werden. Unterstützt wurde Herr Dr. Hänsel durch Frau Böhme von der WHS Dresden, die den Teilnehmern exemplarisch Möglichkeiten der nationalen Ausschreibung von Planungsleistungen darlegte. Damit sind die Kommunen in der Lage, vergaberechtliche Belange sowohl im EU-Bereich oberhalb der Schwelle als auch bei Vergaben im nationalen Bereich einfach anzuwenden.

Abgerundet wurde der Tag mit einem Rundgang durch die historische Altstadt von Augustusburg. Wir bedanken uns bei der Stadt Augustusburg, den Referenten sowie den Teilnehmern für eine gelungene Veranstaltung.


© Bild und Text: Wüstenrot Haus- und Städtebau GmbH


Ähnliche News die Sie interessieren könnten

Dormettingen: Stärken und Schwächen werden benannt
Grün ist gut, Rot schlecht: Bei einer Bürgerversammlung hatten die Dormettinger Gelegenheit, anhand einer Karte verschiedene Aspekte aus ihrer Gemeinde zu bewerten. Die Anregungen sollen in ein Gemeindeentwicklungskonzept einfließen, mit dem sich Dormettingen um Fördermittel aus dem Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum (ELR) bewerben will.

weiterlesen
Freudenstadt: Neue Grundlagen für Entscheidungen der Zukunft
Freudenstadt (hb). Die Stadt Freudenstadt will mit einem neuen integrierten gesamtstädtischen Entwicklungskonzept den aktuellen Herausforderungen der Stadtentwicklung begegnen und das Stadtleitbild aus dem Jahr 2007 ersetzen.

weiterlesen
Sanierung des Alten Rathauses in Künzelsau: Fenster sind schon drin
Im Raum neben dem Ratssaal kam eine historische Tapete auf einem schmalen Wandstreifen zum Vorschein. Sie soll erhalten bleiben und durch eine Glas­scheibe geschützt werden. ,,Ein altes Gebäude ist wie eine Wundertüte", hat Bürgermeister Stefan Neumann bereits zu Beginn der Baustellen-Begehung festgehalten.

weiterlesen
WHS führt erfolgreich Öffentlichkeitsbeteiligung in Marienberg durch
Im Rahmen der Erstellung der Fortschreibung des Integrierten Stadtentwicklungskonzeptes (INSEK) bis 2030 der Stadt Marienberg führte die Geschäftsstelle Dresden der Wüstenrot Haus- und Städtebau (WHS) eine mehrstufige Öffentlichkeitsbeteiligung durch.

weiterlesen
Forbachtal zukunftsfähig machen
Die Ausweisung von Sanierungsgebieten für die Bereiche Christophstal und Friedrichstal soll es den dortigen Grundstücksbesitzer ermöglichen, für bestimmte Sanierungsprojekte Landeszuschüsse zu erhalten.

weiterlesen

Kontakt
Wüstenrot Haus- und Städtebau GmbH
Verkaufsbüro
Hohenzollernstraße 12-14
71638 Ludwigsburg
07141 16-757100
Bitte warten. Ihre Anfrage wird bearbeitet
Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen als Nutzer das bestmögliche Nutzererlebnis zu ermöglichen. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit unserem Einsatz von Cookies einverstanden. Details erfahren Sie hier.

Nach oben