07141 16-757100
Headline Nr. X
12.10.2018

174 neue Wohneinheiten – Spatenstich im Baugebiet Schauinsland – Bis Ende 2020 sollen die ersten Wohnungen fertig sein

174 neue Wohneinheiten – Spatenstich im Baugebiet Schauinsland – Bis Ende 2020 sollen die ersten Wohnungen fertig sein

Bald herrscht in Neckarweihingens Norden großer Baustellenbetrieb: Mit einem Spatenstich ist gestern der Startschuss für die Erschließung des Neubaugebiets Schauinsland gefallen. Auf dem rund 3,9 Hektar großen Gebiet am Ortsrand entstehen über 30 Einfamilienhäuser in Reihenhaus-, Kettenhaus- und freistehender Bauweise. Darüber hinaus sind elf Grundstücke für Geschosswohnungsgebäude mit Eigentums- und Mietwohnungen vorgesehen.

Insgesamt sind 174 Wohneinheiten geplant, davon rund 40 preisgedämpfte Mietwohnungen, so die Verwaltung in einer Mitteilung. Damit komme die Stadt sowohl der großen Nachfrage nach bezahlbarem Wohnraum als auch dem Wunsch nach Einfamilienhausgrundstücken nach. „Für das Baugebiet wurde ein zukunftsweisendes Energiekonzepterstellt. So wird der Energiestandard Effizienzhaus 55 für alle Gebäude verbindlich vorgeschrieben“, so die Stadtverwaltung.

Voraussichtlich im Oktober 2019 können die ersten Hochbauarbeiten beginnen, die ersten Häuser sollen etwa ein Jahr später bezugsfertig sein. Die Vermarktung beginnt Ende dieses Monats, im Oktober 2018. Dann stehen die Bewerbungsunterlagen für die Baugrundstücke auf www.ludwigsburgwohnen.de zur Verfügung.

Die Baugrundstücke für die Einfamilienhäuser werden vom Ausschuss für Wirtschaft, Kultur und Verwaltung des Gemeinderats vergeben. Dabei werden unter anderem Kriterien wie Wohnort, Arbeitsort des Bewerbers sowie die Anzahl der Kinder berücksichtigt.

Der Gemeinderat hat das Baugebiet im Jahr 2015 beschlossen – im Rahmen der so genannten Baulandoffensive. Bis 2023 sollen in festgelegten Baugebieten 780 Wohnungen entstehen, davon etwa 200 preisgedämpfte Mietwohnungen. Private Wohnbauunternehmen und die städtische Wohnungsbau sind derzeit dabei, über diese Baugebiete hinaus weitere 1000 Wohnungen fertigzustellen. Doch die Situation bleibe eine Herausforderung. Um Wohnraum zuschaffen, werde die Stadt alle Chancen der Nachverdichtung, des Dachausbaus und der Aufstockung nutzen und auch darüber nachdenken, an den Stadträndern weitere Potenziale zu erschließen. (red)


Quelle: LKZ vom 6./7. Okt. 2018
Foto: Benjamin Stollenberg


Ähnliche News die Sie interessieren könnten

Wünsche bei der Sanierung sogar übertroffen: 2 010 Tonnen Sand und rund 800 Kubikmeter Boden sind in die Anlage verbaut worden
Jettingen. Zuvor schon durften die Jettinger hier wieder turnen und spielen. Am Samstag nun wurde es jedoch offiziell: Da weihte Bürgermeister Hans Michael Burkhardt die Freizeitanlage im Stöckach ein. Viele örtliche Vereine feierten mit vielen Bürgern gemeinsam das neue Areal der Kinder, Eltern, Familien, Schulen nah am Zentrum der Gemeinde, nah an der Natur.

weiterlesen
Reges Platztreiben und eine Enthüllung
Vaihingen: Zum Tag der Städtebauförderung gab es ein buntes Programm im historischen Kern von Vaihingen – Kindergesang, Kuchentafel und jede Menge Infos

weiterlesen
Stadtbild in Gerabronn: Sanierung wird mit Zuschüssen vorangetrieben
Bei einem Spaziergang informieren Bürgermeister Christian Mauch und Stadtplaner Timo Schaaf am Tag der Städtebauförderung über erfolgte Veränderungen im Gerabronner Gebiet Stadtmitte.

weiterlesen
Sanierungsgebiet „Bahngelände“ in Tettnang erfolgreich abgeschlossen
Auf einem ehemaligen, brachliegenden Bahngelände und einem Gewerbegebiet in Tettnang sollte eine neue Nutzung realisiert und ein stadtteilbezogener Mittelpunkt entstehen. Im Rahmen des Sanierungsgebietes „Bahngebiet“, welches von der Wüstenrot Haus- und Städtebau GmbH (WHS) betreut wurde, ist dies rundum erfolgreich gelungen.

weiterlesen
Tag der Städtebauförderung 2019: WHS begleitet Kommunen durch den Aktionstag
In diesem Jahr feiert der Tag der Städtebauförderung bereits sein fünfjähriges Jubiläum. Städte und Gemeinden aus dem ganzen Bundesgebiet machen mit verschiedenen Programmpunkten die Städtebauförderung für jedermann erlebbar. Auch die Wüstenrot Haus- und Städtebau GmbH (WHS) begleitet Kommunen aus Baden-Württemberg und Sachsen dieses Jahr wieder durch den Aktionstag am 11. Mai.

weiterlesen

Kontakt
Wüstenrot Haus- und Städtebau GmbH
Verkaufsbüro
Hohenzollernstraße 12-14
71638 Ludwigsburg
07141 16-757100
Bitte warten. Ihre Anfrage wird bearbeitet
Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen als Nutzer das bestmögliche Nutzererlebnis zu ermöglichen. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit unserem Einsatz von Cookies einverstanden. Details erfahren Sie hier.

Nach oben