07141 1 49 - 0
Ich bin eine Headline
04.10.2018

Konversion Bosch-Areal – Bürgerbeteiligung am Freitag, 19. Oktober 2018

Konversion Bosch-Areal – Bürgerbeteiligung am Freitag, 19. Oktober 2018

Am 1. Oktober 2018 hat der Gemeinderat der Stadt Rutesheim grünes Licht für die Bürgerbeteiligung auf dem Bosch-Areal gegeben. Die Bürger haben am 19. Oktober von 15 bis 18 Uhr auf dem Bosch-Areal die Möglichkeit, sich in drei Projektgruppen einzubringen. Diejenigen, die am 19. Oktober verhindert sind, können sich per Online-Befragung zu denselben Themen äußern. Stadtverwaltung und Gemeinderat hoffen auf eine rege Beteiligung.

Unterstützt von der Wüstenrot Haus- und Städtebau GmbH macht sich die Stadt Rutesheim auf, mit Hilfe einer Bürgerbeteiligung Ideen und Anregungen der Bürgerinnen und Bürger zu sammeln und nach Möglichkeit in den neuen Bebauungsplan mit aufzunehmen. Bürgermeisterin Susanne Widmaier äußert sich erfreut über die Bürgereinbindung: „Unsere Bürgerinnen und Bürger sind natürlich diejenigen, die wir in jedem Falle zu dem neuen Wohnquartier hören wollen. Oft haben sie hervorragende Ideen. Keine dieser Ideen darf verloren gehen.“

In drei Projektgruppen können sich interessierte Bürgerinnen und Bürger einbringen:

1.    Wohnformen / Zielgruppen

  • Für welche Wohnformen und Zielgruppen gibt es in Rutesheim Bedarf?
  • Könnte dieser sinnvollerweise in diesem Quartier gedeckt werden?
  • Welche Zielgruppen könnten im Gebiet wohnen und zusammen leben

2.    Freiraum / Identität / Mobilität

  • Wie sollten die Freiräume im neuen Quartier genutzt und gestaltet werden?
  • Welches Mobilitätskonzept wäre im neuen Quartier sinnvoll?
  • Wie kann dem neuen Quartier eine Adresse / Identität gegeben werden?
  • Namen des neuen Quartiers?

3.    Energie / Klimaschutz / Smart City

  • Welche Energiesparmaßnahmen wären im neuen Quartier sinnvoll?
  • Wie könnte die Neubebauung auf den Klimawandel reagieren?
  • Wäre das Quartier für Smart City-Konzepte geeignet?
  • Was könnte umgesetzt werden?

Alle Bürgerinnen und Bürger, die sich am Workshop am 19. Oktober beteiligen möchten werden gebeten, sich baldmöglichst per E-Mail an   stadt@rutesheim.de anzumelden und auch mit anzugeben, in welcher Projektgruppe eine Mitarbeit gewünscht wird. Sollten sich zu viele Personen anmelden, haben die ersten Anmeldungen den Vorrang.

 

Folgender Ablauf ist für den 19. Oktober 2018 vorgesehen:

  • 15.00 Uhr:     Begrüßung durch Bürgermeisterin Susanne Widmaier
  • 15.05 Uhr:     Impulsvortrag von Wüstenrot
  • 15.25 Uhr:     Start der Arbeitsphase – Einteilung in 3 Gruppen
  • 15.30 Uhr:     Arbeitsgruppen
  • 17.00 Uhr:     Vorstellung der Ergebnisse
  • 18.00 Uhr:     Verabschiedung

Insgesamt sieht der Ablauf des Gesamtprojektes voraussichtlich wie folgt aus:

  • 19. Oktober:             Bürgerinfo mit kleiner Planungswerkstatt
  • 24. Okt - 7. Nov:      Online-Befragung
  • November:               Einarbeitung der Ergebnisse der Bürgerbeteiligung

in die Auslobung des städtebaulichen Wettbewerbs

  • 10. Dezember:         Beschluss des Auslobungstextes durch den
                                    Gemeinderat
  • Jan - Feb 2019:       Durchführung des städtebaulichen Wettbewerbs
  • März 2019:               Vorprüfungszeitraum

Ab April 2019:                    Vorstellung und Beratung durch den Gemeinderat /
                                          Ausstellung der Arbeiten

Text/Bild: Wüstenrot Haus- und Städtebau

Hier den vollständigen Artikel herunterladen


Ähnliche News die Sie interessieren könnten

Satzungsbeschluss in Schömberg: Neues Sanierungsgebiet festgelegt
Der Gemeinderat Schömberg hat in seiner Sitzung am Mittwoch das neue Sanierungsgebiet Rathaus/Bahnhofsbereich festgelegt und die Fördergrundsätze für private Sanierungsmaßnahmen beschlossen. Isabell Arnold und Tobias Zerulla vom Ludwigsburger Sanierungsträger Wüstenrot Haus- und Städtebau GmbH stellten zunächst die Ergebnisse der vorbereitenden Untersuchungen vor.

weiterlesen
Sanierungsgebiet „Gassenquartier Dagersheim“ kann starten
Nachdem der Gemeinderat am 10. Oktober 2018 das Sanierungsgebiet „Gassenquartier Dagersheim“ beschlossen hat, wurden jetzt im Ausschuss für Technik, Umwelt und Straßenverkehr am 5. Dezember 2018 die Dienstleistungen zur Durchführung der Sanierung an die Wüstenrot Haus- und Städtebau GmbH vergeben.

weiterlesen
Sanierungsmaßnahme „Hauptstraße“
Im Rahmen der Städtebauförderung wurde die Sanierungsmaßnahme „Hauptstraße“ der Gemeinde Eningen unter Achalm seit dem Jahr 2005 mit Fördermitteln aus dem Landessanierungsprogramm (LSP) unterstützt. Auf Grundlage des Aufnahmeantrages der Gemeinde Eningen unter Achalm wurde vom Regierungspräsidium Tübingen ein Förderrahmen von rd. 1.895.093 € bewilligt.

weiterlesen
Online-Befragung zum Boschareal beendet
Mit einer Online-Befragung waren bis zum 7. November die Bürger Rutesheims zu ihren Ideen, Anregungen und Wünschen für das Boschareal befragt worden. Inzwischen liegen die Ergebnisse der Befragung vor, die auf der Homepage der Stadt Rutesheim veröffentlicht sind. Außergewöhnlich viele Rutesheimer zeigten durch ihre Teilnahme ihr Interesse am Thema.

weiterlesen
Sanierungsgebiete im Blickpunkt: Wirtschaftsministerium und Regierungspräsidium zu Besuch in Crailsheim
Zu einem Arbeitstreffen kamen Vertreter des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau sowie des Regierungspräsidiums Stuttgart und der Wüstenrot Haus- und Städtebau GmbH mit Crailsheims Sozial- und Baubürgermeister Jörg Steuler und Vertretern aus den Ressorts Bauen & Verkehr sowie Stadtentwicklung in Crailsheim zusammen.

weiterlesen

Kontakt
Wüstenrot Haus- und Städtebau GmbH
Verkaufsbüro
Hohenzollernstraße 12-14
71638 Ludwigsburg
07141 1 49 - 0
07141 1 49 - 101
Bitte warten. Ihre Anfrage wird bearbeitet
Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen als Nutzer das bestmögliche Nutzererlebnis zu ermöglichen. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit unserem Einsatz von Cookies einverstanden. Details erfahren Sie hier.

Nach oben